Springen

Leider besteht derzeit ein AUFNAHMESTOPP für Anfänger!

 

Der AWV09 ist der einzige Schwimmverein, der das Wasserspringen bzw. Kunstspringen in Hamburg seit etwa 1989 anbietet. Das Springen kann vom Ein- und Dreimeterbrett unter Anleitung unserer Trainer Segis und Sükrü erlernt und ausgeführt werden. Dieser Sport erfordert Kraft, Eleganz, Koordination und Mut.

Unsere Trainingszeiten sind samstags von 12.00 bis 13.30 Uhr (ab 11.30 Uhr Trockentraining) und dienstags (jede zweite Woche) von 20.50 bis 21.40 Uhr in der Halle Barmbek, Bartholomäusstraße 95. Ein zusätzliches Trockentraining für Technik, Kraft und Dehnung bieten wir unseren Springern mittwochs abends in der Barakielhalle, Elisabeth-Flügge-Straße 8 in Alsterdorf.

Falls Sie oder ihr Kind Lust auf ein leistungsorientiertes Training haben, schreiben Sie Gesa Kirschbaum unter springen@awv09.de eine aussagekräftige E-Mail. Bitte geben Sie auf jeden Fall das Alter und Vorkenntnisse des Interessenten an, ob ein regelmäßiges Training zwei Mal die Woche möglich ist und ob ggf. die Eltern bereit sind, ihr Kind bei diesem Sport zu unterstützen. Weitere Tipps entnehmen Sie bitte diesem Informationsblatt für Interessierte.

Hier stellt sich das AWV 09 Trainer- und Orga-Team der Springer vor.

Wir haben leider nur zwei Trainer und begrenzte Trainingszeiten und sind daher gezwungen, nur talentierte und begeisterte Sportler aufzunehmen, die Lust auf Wettkämpfe haben. Regelmäßig wird beispielhaft an folgenden Wettkämpfen teilgenommen:

  • Kiel (vor allem für den Nachwuchs gedacht)
  • Pokalspringen Bad Godesberg (international mit Zelten auf dem Freibad-Gelände, Eltern sollten möglichst ihre Kinder begleiten)
  • PSV Master Diving Cup Eindhoven (ab 18 Jahren)
  • Deutsche Masters Meisterschaften

Die bei Wettkampfbeteiligung notwendige DSV-Lizenz wird über den AWV (Gesa Kirschbaum) abgewickelt; die Gebühr muss aber von jedem Aktiven selbst getragen werden. Hier findet Ihr eine ausführliche Information zur Lizenz-Anpassung. Zudem ist die Sportgesundheit (vom Arzt) nachzuweisen.

Allgemeine Hinweise zu Wettkampfbestimmungen bzw. die zum Fachteil Wasserspringen können auf der DSV-Seite unter „Regelwerke“ runtergeladen werden. Das pdf „Fachteil Wasserspringen“ beinhaltet auch die FINA-Tabelle der Schwierigkeitsgrade und die DSV-Nachwuchs-Sprungtabelle. Hier können Sprungnummern der meisten relevanten Sprünge runtergeladen werden.

 

Weitere Bilder:

Berichte und Protokolle findet Ihr unten zum Download.

AnhangGröße
Protokoll-51. Internationale Deutsche Meisterschaften im Wasserspringen der Masters174.03 KB
Wertungen-51. Internationale Deutsche Meisterschaften im Wasserspringen der Masters36.81 KB
Protokoll vom 21. Pokalspringen in Bad Godesberg (Bonn) 2019327.29 KB
PSV Eindhoven Master Diving Cup 2018 79.62 KB
PSV Eindhoven Master Diving Cup 2018 (detailliert)237.65 KB
Protokoll Offener SHSV-Bestenwettkampf im Kunstspringen19.4 KB
Protokoll 49. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters im Wasserspringen 17. + 18. Juni 2017 in Aachen43.28 KB
Ergebnisse 49. Internationale Deutsche Meisterschaften der Masters im Wasserspringen 17. + 18. Juni 2017 in Aachen231.02 KB
Protokoll 5. Offener SHSV-Bestenwettkampf im Kunstspringen am 25. Februar 2017 in Kiel19.67 KB
Protokoll PSV Master Diving Cup 2017 am 03.-05. März 2017 in Eindhoven50.25 KB
Protokoll 18. Pokalspringen im Kunst- und Turmspringen am 18./19. Juni 2016 in Bad Godesberg Bonn300.01 KB
Bericht PSV Master Diving Cup 2016296.34 KB
Bericht - Kiel 21. Februar 2016 520.23 KB
Protokoll 1. offener SHSV-Bestenwettkampf im Kunstspringen Anfänger am 8. Februar 2015 in Kiel18.19 KB
Protokoll Wolfsburger Springertag am 6. Juni 2015 in Wolfsburg65.39 KB
Protokoll 47. Internationale Deutsche Meisterschaften im Wasserspringen der Masters am 13. und 14. Juni 2015 in Freiburg23.93 KB
Protokoll 2. offener SHSV-Bestenwettkampf im Kunst- und Turmspringen Anfänger am 12. Juli 2015 in Kiel19.08 KB
Jahresrückblick 2015722.25 KB
Bericht Springen, Stand Februar 2011118.57 KB
Bericht von Myriel, einer sehr aktiven Springerin233.82 KB
Bericht zum Auftakt am 24.05.200559.04 KB